Die besten Après-Ski-Locations in den USA

Die Aspen Brewing-Company oder die J-Bar sind beliebte Anlaufpunkte. Nur wenige Kilometer entfernt, im Snowmass Village, geht es eher gemütlich zu. Unter anderem in der Venga Venga Cantina & Tequila Bar gibt es neben einer großen Auswahl an Speisen auch einige coole Drinks – in direkter Liftnähe.

Auch im Vail-Skigebiet werden bei Pistenschluss noch lange nicht die Bürgersteige hochgeklappt.

Viele Lokalitäten sorgen für ein großes Angebot an Après-Ski-Möglichkeiten: Sarah’s Lounge, The Red Lion, Vendetta’s oder The Club gehören zweifelsfrei zu den beliebtesten Anlaufpunkten. Lange Nächte sind in Vail keine Seltenheit.

Ähnlich sieht es in zwei anderen nahgelegenen Skigebieten aus, die zur Vail-Gruppe gehören. Breckenridge erfreut sich besonders bei Studenten großer Beliebtheit. Rund dreißig Bars garantieren, dass niemand den Abend auf dem Hotelzimmer verbringen muss. Besonders im Gold Pan Saloon treffen sich regelmäßig Skifahrer/innen aus aller Welt.

Auch wenn es nicht das partylastigste Skigebiet in Sachen Après-Ski USA-weit ist, finden sich ebenso in Beaver Creek einige Locations, in denen abends das Leben tobt. Dazu zählt unter anderem die Buffalo Bar im Ritz-Carlton Bachelor Gulch.

Ebenfalls in Colorado, aber etwas weiter südwestlich gelegen, befindet sich eine weitere Hochburg in Sachen Après-Ski. US-Amerikaner wissen das Telluride Skigebiet nicht nur aufgrund der abwechslungsreichen Pisten zu schätzen. Am Abend öffnen viele Bars im Mountain Village. Im Gorrono Ranch Restaurant heizt regelmäßig Livemusik dem Publikum ein und in der Tomboy Tavern finden Interessierte eine so große Auswahl an Bieren vom Fass vor, wie vermutlich in kaum einem anderen Skiresort.

Bilder:
© High Five: Daniel Dunn / Vail Resorts
© Beaver Creek Bar: Don Riddle / Ritz Carlton Beaver Creek

Après-Ski in Colorado und Kalifornien

Doch auch westlich von Colorado gibt es in den USA Après-Ski-Möglichkeiten.

In Utah gilt Park City als Garant für ein gutes Angebot an Partylocations. Diverse Saloons schenken zu verhältnismäßig günstigen Preisen Bier aus. Darüber hinaus bietet der High West Distillery & Saloon die vermutlich einzige Ski-in-Distillery Nordamerikas – ein besonderes Highlight. Ansonsten ist besonders der No Name Saloon & Grill für lange Partyabende berüchtigt.

Und auch ganz im Westen des Landes merkt man schnell, dass Skifahren, Après-Ski, USA und gute Laune zusammenpassen. Denn in Kalifornien liegen zwei Skiresorts, die neben gutem Schnee und einer Menge Sonne auch zahlreiche Bars und Partylocations bieten. Dazu zählt auf der einen Seite das Mammoth Mountain Skigebiet. Dieses beherbergt unter anderem die Grizzly Bar, Dry Creek Bar, The Yodler, The Mill oder auch The Canyon Beach Bar.

Nur etwas weiter nördlich liegt am Ufer des Lake Tahoe das Heavenly Skigebiet direkt an der Grenze zwischen Kalifornien und Nevada. Dementsprechend gibt es die Möglichkeit, in Casinos den Skitag ausklingen zu lassen.

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass sich das Skifahren mit dem Après-Ski in den USA in so gut wie allen Skigebieten gut miteinander vereinbaren lässt. Wer besonders großen Wert auf ein breites Angebot an Partys und Locations legt, ist in den aufgeführten Skigebieten besonders gut aufgehoben. Wir wünschen viel Spaß – auf den Pisten und am Abend!

Bilder:
© Harveys Casino: Vail Resorts
© Park City Straße: High West Distillery and Saloon
© Mammoth Mountain Bar: Mammoth Mountain Inn

Skiurlaub in den USA und Kanada