Hütte oder Hotel für den Skiurlaub buchen?

Was spricht für ein Hotel im Skiurlaub?

Ob Hotel oder Lodge – der Großteil der angebotenen Unterkünfte für den Skiurlaub in Nordamerika sind Häuser mit mehreren Zimmern und viel Personal, das sich um die Belange der Gäste kümmert. Zahlreiche Hotels verfügen über großzügige Wellnessareale, Fitnessbereiche, kleine Shops und über Restaurants. Wer also das passende Hotel für den eigenen Skiurlaub bucht, kann – theoretisch – sich rund um die Uhr auf den Pisten und im bzw. am Hotel die Zeit vertreiben.

Der Service in den Hotels der nordamerikanischen Skigebiete gilt als einmalig gut.

Praktisch rund um die Uhr können Gäste mit ihren Anliegen auf Hilfe des Hotelpersonals hoffen – und darüber hinaus auf besonders guten Service in Sachen Zimmerreinigung.

Je nach dem individuellen Bedarf sind in vielen Hotels verschiedenste Zimmer und Kategorien buchbar. Vom Standardzimmer – das im Normalfall in Nordamerika verglichen zu europäischen Hotels sehr großzügig und exklusiv ausfällt – bis hin zu Suites bieten die meisten Hotels und Lodges für beinahe jeden Wunsch das passende Angebot.

Bilder:
© Panorama Mountain Village
© Rustic Inn
© Delta Hotels: Brad Kasselman / Heather Vacirca – Delta Whistler Hotel

Was spricht für eine Skihütte im Skiurlaub?

Im Vergleich zu Hotels sind Skihütten beim Skiurlaub in Nordamerika eher für größere Familien oder Gruppen geeignet, die sich selbst versorgen möchten.

Oftmals verfügen die Hütten über mehrere Räumlichkeiten, sodass zwischen acht und zwölf – teilweise auch noch mehr – Personen Platz finden. Je nach Skiresort und gebuchter Skihütte variiert der Service des Vermieters. Im Allgemeinen sind jedoch zumindest immer Kontaktmöglichkeiten gegeben, sodass bei Fragen rund um die Uhr ein Ansprechpartner erreicht werden kann.

Preislich kann es von Vorteil sein, mit einer größeren Gruppe eine eigene Skihütte zu buchen. Auf der anderen Seite muss man jedoch auch mit Einschränkungen leben bzw. auf viele Annehmlichkeiten eines Hotelaufenthaltes verzichten. Wellnessbereiche, Restaurants oder die tägliche Zimmerreinigung sind weniger bzw. teilweise gar nicht im Buchungsumfang enthalten.

Dementsprechend sollte man sich vor dem Urlaub Gedanken machen, worauf man persönlich Wert legt, mit wie vielen Personen man reist und welche Art der Unterkunft für die persönlichen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Zudem muss natürlich beachtet werden, wie ausgeprägt das Angebot an Skihütten im jeweiligen Skigebiet ist.

In einigen Orten sind vorrangig Hotels und Lodges angesiedelt, sodass sich die Wahl gar nicht erst stellt.

Worauf die Wahl am Ende auch immer fällt – eines ist sicher: Sowohl die Skihütten, als auch diverse Hotels bieten beim Skiurlaub in Nordamerika genügend Platz, viel Komfort und aufgrund der oft rustikalen, winterfesten Architektur eine gemütliche Atmosphäre. Überzeugen Sie sich selbst!

Bilder:
© Sundance Resort: Sundance Resort / jonview
© Trapper’s Cabins: Scott Dressel-Martin / Vail Resorts
© Frühstück: Fairmont Banff Springs Hotel / jonview

Skiurlaub in den USA und Kanada