Revelstoke Mountain Resort: Die Top-Attraktionen

Die besten Kneipen im Revelstoke Mountain Resort

„The Last Drop“ nennt sich ein Pub im britischen Stil, dessen Speisekarte aber auch Urdeutsches wie Schnitzel und Spätzle anbietet. 14 verschiedene Biere vom Fass lassen sich an zwei Kaminen, während einer Partie Billard oder bei Live-Musik schlürfen. Ebenfalls mit einem hübschen Namen wartet „The Village Idiot“ auf. Die sehr beliebte Bar (fast immer voll) bietet eine umfangreiche, Burger- und Pizza-lastige Speisekarte, die Portionen sind riesig. Im „Big Eddy Pub“ steht nicht etwa ein großer Mann namens Eddy am Tresen – der Laden wurde nach einem Wirbel (engl: „eddy“) im Columbia River benannt, der hier durchs Revelstoke Mountain Resort fließt. Auf der Speisekarte stehen die handelsüblichen Snacks wie Nachos und Chicken Wings, dafür gibt’s im Winter einen kostenlosen Shuttle-Service vom Big Eddy zu den örtlichen Hotels.

Schöne Sache, wenn’s mal wieder ein Bier mehr als geplant wurde! Apropos Bier: Das „Craft Bierhaus“ hat die größte (und beste) Auswahl an Craft-Bieren im Revelstoke Ski Resort. 19 Sorten vom Fass können in der recht nüchtern eingerichteten Bar durchprobiert werden, deren Küche sich schnell einen sehr guten Ruf erworben hat.

„The Cabin“ schließlich ist eine Mischung aus Bar, Bowling-Bahn und Ski-Geschäft.

An „Vinyl Thursdays“ werden hier Schallplatten aufgelegt, auch Live-Musik steht regelmäßig auf dem Programm.

Bilder:
© Abfahrten: Revelstoke Mountain Resort
© Skilift: Ben West / Travel BC

Revelstoke Mountain Resort kulinarisch

Wem der Sinn nach einem etwas ruhigeren Abendessen steht, wird natürlich ebenfalls im Revelstoke Mountain Resort fündig.

Etwa im „112 Restaurant and Lounge“, untergebracht im „Regent Hotel“.

Seit 1978 werden hier die feineren Geschmacksnerven angesprochen – mit Steaks, Lamm, Hummer sowie Lachs aus der Region.

Das „Woolsey Creek Bistro“ in der Nähe vom Revelstoke Railway Museum mag von außen nach wenig aussehen, aber das Küchenkonzept überzeugt mit Öko-Bewusstsein und regionalen Zutaten.

Bisonrippchen und Rindersteaks finden sich ebenso auf der Karte wie vegetarische Ravioli. Das „Rockford“ pendelt irgendwo in der Mitte zwischen Bar und Restaurant, die Speisekarte bietet westliche Klassiker mit asiatischem Einschlag (der Kung-Fu-Burger!) sowie viele knackige Wok-Gerichte.

Bilder:
© Hotel: Regent Hotel
© Ausblick bei Nacht: Ben West / FTP Marketing Revelstoke
© Bar: Tourism BC

Skiurlaub in den USA und Kanada