Skisafaris in den USA

USA-Skisafari: Besuch mehrerer Skigebiete

Ein Skiurlaub in den USA ist ein besonderes Erlebnis.

Die einzigartige Schneequalität in vielen Teilen des Landes begeistert Skifahrer aus aller Welt ebenso, wie die Infrastruktur vieler Skigebiete und die oftmals modernen und hochklassigen Einrichtungen in den Unterkünften. Wer sich mehrere Tage oder gar Wochen Zeit nehmen kann, hat sogar die Möglichkeit, mehrere regional nah beieinander gelegene Skigebiete zu erleben. Im Folgenden stellen wir ein paar Möglichkeiten vor, welche USA-Skisafaris besonders empfehlenswert sind.

Skisafaris in Colorado

Ein Bundesstaat, welcher besonders prädestiniert für eine Skisafari in den USA erscheint, ist Colorado.

Mehrere Skigebiete mitten in Colorado gehören zur Vail-Gruppe. Diese verfügen allesamt über eine Menge Pisten verschiedener Anforderungsgrade und eine große Auswahl an Unterkünften. Bei jenen Skigebieten handelt es sich zum einen um Vail selbst. Das Skisport-Mekka steht für einen Ort der Superlative, der keinen Wunsch offen lässt – sowohl auf als auch abseits der Piste.

Viele Spa-Bereiche, Restaurants, Bars und Shoppingmöglichkeiten sorgen für eine Menge Auswahl an Freizeitaktivitäten, wenn sich der Tag auf den Pisten dem Ende neigt.

Bei den anderen Skigebieten, die sich jeweils in maximal einer Stunde Fahrzeit von Vail entfernt befinden, handelt es sich um Beaver Creek, Breckenridge und Keystone. Während Keystone eher ein kleiner Skiort ist, der jedoch ebenso über zahlreiche Pisten verfügt, zählen Beaver Creek und Breckenridge – ähnlich wie Vail – zu den bekanntesten Skigebieten der USA. Durch die geringe Entfernung zwischen den einzelnen Skigebieten und verhältnismäßig geringe Kosten lohnt sich diese Skisafari durch Colorado.

Denn durch den Epic Pass – einen Skipass der Vail Resorts – können mit dem Kauf nur eines Skipasses alle genannten Skigebiete ausgiebig genutzt werden. Je nachdem, wie viel Zeit die Skisafari in Colorado in Anspruch nimmt, stehen verschiedene Epic Pässe zur Auswahl.

Wer zwei der größten Skigebiete Colorados und der gesamten USA besuchen möchte, kann auch die Pisten in Aspen und Vail genießen. Die zwei Aushängeschilder des Bundesstaates liegen nämlich nur rund zwei Fahrstunden voneinander entfernt.

Bilder:
© Feuerwerk: Richard Spitzer / Vail Resorts
© Beaver Creek: Jack Affleck / Vail Resorts
© Breckenridge: Ines Niehues / Vail Resorts

Skisafari in Kalifornien und Utah

Auch in anderen Regionen der USA bietet sich eine Skisafari an. In Kalifornien finden sich rund um den Lake Tahoe mehrere Skigebiete.

Heavenly / South Lake Tahoe und Northstar gehören ebenfalls zur Vail-Gruppe, was wiederum die Buchung und Nutzung eines Epic Passes in beiden Skigebieten ermöglicht.

Insgesamt mehrere hundert Pisten stehen rund um den Lake Tahoe an verschiedenen Bergen zur Verfügung – optimale Voraussetzungen für eine Skisafari im Westen der USA.

Utah ist ebenso Heimat gleich mehrerer Skigebiete.

Alta und Park City bieten Skifans ebenfalls eine hohe Schneequalität, eine Vielzahl an Pisten und einzigartige Unterkünfte. Beide Orte sind von Salt Lake City aus in jeweils rund einer halben Stunde Fahrzeit zu erreichen.

Wer eine unvergessliche USA-Skireise mit dem Besuch mehrerer Skigebiete erleben möchte, findet also eine große Auswahl an Möglichkeiten.

Um alle Skigebiete ausgiebig genießen zu können, empfiehlt es sich, pro Skigebiet zwei oder drei Tage Zeit zu nehmen. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorzügen solch einer ausgiebigen Reise.

Bilder:
© Northstar: Chris Bartkowski / Vail Resorts Northstar
© Lake Taho: Vail Resorts
© Aspen: Jeremy Swanson / Aspen

Skiurlaub in den USA und Kanada