Kicking Horse

Toller Tiefschnee in Kicking Horse

Dass der Name Kicking Horse von einem negativen Ereignis herrührt – er begründet sich auf der Begebenheit, dass einst ein Expeditionsteilnehmer im 19. Jahrhundert von seinem Pferd getreten wurde – scheint einem der beliebtesten kanadischen Skiareale vielleicht ein wenig unwürdig.

Doch glücklicherweise hat das Skigebiet Kicking Horse mehr als genügend Argumente auf seiner Seite, um zu Recht als Paradies für Skisportler zu gelten.

Der in den kanadischen Rockies gelegene Ort ist zwar eines der jüngsten Skiresorts, da es erst im Jahr 2000 eröffnet wurde. Dennoch konnte sich das Skigebiet Kicking Horse schnell etablieren und gilt heute als Garant für einen unvergesslichen Winterurlaub. Dies liegt vor allem am optimalen Schnee und der Auswahl von insgesamt über einhundert Pisten.

Unterkünfte in direkter Nähe zum Tal

Diese Vielzahl an Abfahrtsmöglichkeiten sorgt zum einen dafür, dass sich vor allem erfahrene Skifahrer über eine große Auswahl an Pisten freuen dürfen – für Anfänger stehen jedoch ebenso genügend Routen zur Wahl.

Rund zwanzig Prozent der Pisten sind für Anfänger geeignet, über dreißig Prozent für Fortgeschrittene und richtige Ski-Experten können insgesamt mehr als vierzig Prozent der Pisten nutzen und dabei mehr als 1.200 Meter Höhenunterschied überwinden.

Zum anderen sorgt die Weitläufigkeit von Kicking Horse dafür, dass sich die Skisportler auf den Hängen gut verteilen können und im Normalfall keinerlei lange Wartezeiten an Lifts oder den Pisten anfallen.

Wer sich für einen Skiurlaub in Kicking Horse entscheidet, kann aus über einem Dutzend Unterkünfte auswählen, die in direkter Nähe zu den Pisten liegen.

Somit können die Hänge bequem zu Fuß erreicht werden.

Die Zimmer in den großteils neuen Hotels verfügen allesamt über geräumige und komfortabel eingerichtete Zimmer, sodass sich genügend Platz für die Skiausrüstung und sonstige Habseligkeiten findet. Der Service und die Versorgung in den Hotels lassen ebenso keine Wünsche übrig – im Skigebiet Kicking Horse finden sich einige Restaurants. Eine noch größere Auswahl mit zum Teil internationaler Küche findet sich im knapp zehn Kilometer entfernten Ort Golden, der in fünfzehn Minuten bequem mit dem Auto erreicht werden kann.

Bilder:
© Kicking Horse Resort
© Alex Giesbrecht

Sehenswertes in und um Kicking Horse

Ein weiterer kulinarischer Geheimtipp befindet sich direkt auf dem Gipfel des Skigebietes Kicking Horse.

Das Eagle’s Eye Restaurant besticht neben einer großen Auswahl an Speisen insbesondere durch einen atemberaubenden Blick auf das Skigelände und die umliegenden Berge. Durch den Golden Eagle Express kann das Restaurant bequem mit dem Lift erreicht werden.

Somit lässt sich direkt am Skigebiet Kicking Horse oder in Golden alles Wichtige für den Skiurlaub finden.

Wer den einen oder anderen Tag abseits der Pisten verbringen möchte, hat eine große Auswahl an Ausflügen.

Die Metropole Calgary beispielsweise liegt nur knapp zweieinhalb Autostunden entfernt und ist das ganze Jahr über einen Besuch wert.

Noch näher gelegen ist sogar der Banff Nationalpark, der seine Besucher mit einer atemberaubenden Landschaft rund um den Icefields Parkway – einer der wohl schönsten Fernstraßen der Welt – empfängt. Zudem bieten sich zahlreiche Sportaktivitäten an, wie beispielsweise das Wandern mit Schneeschuhen oder dem Klettern an Eiswänden beim Ice Climbing.

Dementsprechend ist die Region zwischen Alberta und British Columbia stets eine gute Wahl und wer den Skiurlaub rund um Kicking Horse verbringt, kann auf und abseits der Pisten eine tolle Zeit verbringen.

Bilder:
© Andrew Mirabato
© Kicking Horse Resort

Skiurlaub in den USA und Kanada