Sunshine Village

Das Sunshine Village – Feinster Pulverschnee in Kanada

Wer den Skiurlaub in Kanada verbringen möchte, hat eine große Auswahl an Regionen, in denen das Skifahren zu einem einzigartigen Erlebnis wird.

Im Zentrum des Banff Nationalparks kommen Wintersportler in einem besonderen Ort auf ihre Kosten. Das Sunshine Village liegt nahe der Stadt Banff und ist ein äußerst attraktiver Standort für Skifahrer.

Sowohl die Skipisten, als auch die Unterkunft weisen zahlreiche Vorzüge auf, die den Skiurlaub am Sunshine Village zu einem angenehmen Erlebnis werden lassen. Die Sunshine Mountain Lodge ist dabei die Anlaufstelle in Sachen Unterkunft. Sie verfügt über geräumige Zimmer und lässt keinerlei Wünsche für den Skiurlaub offen. Da sie zudem das einzige Ski-in-Ski-out-Hotel der Region ist, zeichnet sie sich als besonders guter Startpunkt für einen Pistentag aus.

Pulverschnee und viel Platz auf den Pisten

Mehrere Restaurants sorgen dafür, dass auch ein mehrtägiger Aufenthalt kulinarische Abwechslung bietet.

Wer eine breitere Auswahl der kanadischen und internationalen Küche sucht, wird in Banff fündig. „Wild Bill’s Saloon“ oder „Keg’s Steakhouse“ sind nur zwei von zahlreichen empfehlenswerten Anlaufstellen für Feinschmecker. Neben diversen Restaurants beherbergt Banff viele Shopping-Möglichkeiten, sodass es sich lohnt, den Ort selbst während eines Skiurlaubs im Sunshine Village ausgiebig zu erkunden.

Tagsüber präsentieren sich die Pisten der angrenzenden Berge als eines der abwechslungsreichsten Skiareale in ganz Kanada, weshalb sich das Skifahren am Sunshine Village großer Beliebtheit erfreut. Auch der feine Pulverschnee, der in Kanada eine unvergleichliche Qualität aufweist, lockt Wintersportfans aus aller Welt, die das Skifahren im Sunshine Village genießen.

Am Lookout Mountain, am Goat’s Eye Mountain oder an den Eagle’s finden sich in direkter Nähe zum Hotel Skipisten für jeden Schwierigkeitsgrad.

Daher werden sowohl Anfänger, Fortgeschrittene, als auch Profis fündig, weshalb das Skifahren im Sunshine Mountain Skigebiet auch für Familien mit Kindern geeignet ist.

Durch die zahlreichen Pisten und Hänge verteilen sich die Wintersportler optimal, sodass selbst an gut besuchten Tagen an den Skilifts nur kurze Wartezeiten anfallen und sich auf den Pisten genügend Platz findet.
Wer neben dem Skifahren nach interessanten Alternativen sucht, hat zahlreiche Möglichkeiten, sich zu betätigen oder die umliegende Natur zu genießen. Dabei bieten sich beispielsweise Schneeschuhwanderungen im Nationalpark oder Ice Climbing, also das Klettern an riesigen Eiswänden, an. Auch ein Bad in den Upper Hot Springs in Banff kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden – in einem beheizten Außenbecken wartet dort ein wunderschöner Ausblick auf die umliegenden Berge auf all jene, die sich im warmen Wasser eine Pause vom Skialltag gönnen wollen.

Bilder:
© Skifahrer: Paul Zizka
© Hotel: Jonview
© Lift: Paul Zizka

Kanada zeigt sich von seiner schönsten Seite

Das Skifahren im Sunshine Village wird aufgrund der guten Vernetzung nach Banff zu einem gut organisierbaren Erlebnis.

Mit einem Mietwagen können Besucher bis nach Banff reisen. Von dort aus geht es dann auf einem ganz besonderen Weg weiter.

Das Sunshine Village ist von Banff aus nämlich bequem mit der Gondel zu erreichen. Auch das Gepäck kann so ohne Probleme bis zur Sunshine Mountain Lodge verfrachtet werden. Die Gondel wird im Regelfall bis zum frühen Abend betrieben. Die fast fünf Kilometer lange Strecke bietet neben allem praktischen Komfort dabei noch spektakuläre Aussichten.

Wer einmal das Skifahren im Sunshine Village für sich entdeckt hat, wird nach Möglichkeit wiederkehren.

Denn hier zeigt sich Kanada von seiner schönsten Seite – und das bei einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis und dem vermutlich bestmöglichen Schnee für Ski- und Snowboardaktivitäten.

© Dämmerung: Banff/Lake Louise Tourism



Skiurlaub in den USA und Kanada