Whistler Blackcomb

Voraussetzungen der Extraklasse im Skigebiet Whistler-Blackcomb

Dass das Skifahren in Kanada aufgrund des einmaligen Pulverschnees, atemberaubender Berge und tollen Skiarealen und Ortschaften für viele Skisportler das Nonplusultra darstellt, ist allgemein bekannt.

Ein Ort mitsamt seiner zwei Berge haben maßgeblichen Anteil an jener Beliebtheit. Whistler, gelegen am Fuße des Whistler Mountain und des Blackcomb Mountain, ist für viele DAS Skiresort des Landes. Im Westen Kanadas, knapp einhundert Kilometer nördlich von Vancouver gelegen, bietet das Skigebiet Whistler alles, was sich Profis, Familien und auch Anfänger von einem Skiurlaub wünschen können. Die mehrfache Auszeichnung als bestes Skigebiet Nordamerikas spricht für sich.

Olympische Pisten und spektakuläre Luftseilbahn im Skigebiet Whistler

Aufgrund der zwei monumentalen Berge, die einen Höhenunterschied von bis zu 1.600 Metern, sowie über zweihundert Pisten bereit halten, sind beste Voraussetzungen für die Skireise im Whistler Skigebiet gegeben.

Die Pisten, die sich über die Berghänge verteilen, haben für jeden Schwierigkeitsgrad etwas Passendes zu bieten: Knapp zwanzig Prozent sind für Anfänger geeignet, fünfundfünfzig Prozent eignen sich hervorragend für mittelgute bzw. fortgeschrittene Skifahrer und fünfundzwanzig Prozent für Profis.

Dass jene anspruchsvollen Strecken selbst Profisportlern einiges abverlangen, zeigt die Tatsache, dass die Hänge während der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver Schauplatz zahlreicher Skiwettbewerbe waren.

Für den schnellen Wiederaufstieg auf die Berggipfel sorgen zwanzig Liftanlagen.

Besonders spektakulär ist dabei die Peak 2 Peak Gondola. Diese zieht sich über vier Kilometer Länge und verbindet beide Berghänge bzw. Gipfel. Eine Fahrt dauert knapp zehn Minuten. Die Aussicht und das Erlebnis, mit der höchsten Luftseilbahn zu fahren, sorgen für unvergessliche Momente. Auch Heliskiing wird im Skigebiet Whistler angeboten. Dabei kann der Berggipfel bequem und schnell per Helikopter erreicht werden.

Das Catskiing, bei dem eine Raupe Skifahrer die Berge hinauf befördert, ist ebenso ein Highlight.

Aufgrund der weiten Hänge mit den zahlreichen Pisten, den ausreichend vorhandenen Liftanlagen und den vielen Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade erfreut sich das Skigebiet Whistler auch bei Familien größter Beliebtheit. Eigens für Kinder und Familien sind auf beiden Bergen spezielle Zonen vorhanden, in denen sich Groß und Klein austoben können.

Bilder:
© Mitch Winton

Après Ski und internationales Flair

Auch für den Aufenthalt abseits der Berghänge ist Whistler einer jener Orte, die Tag und Nacht eine große Auswahl an Freizeitmöglichkeiten zu bieten haben.

Après Ski-Partys lassen sich ebenso finden, wie dutzende Bars und Restaurants. Nicht nur aufgrund verschiedenster Speisen besticht der Ort durch sein internationales Flair. Jeden Sonntag Abend begeistert ein Feuerwerk in Whistler die Besucher aus nah und fern. Auch

Auch Shopping-Fans kommen auf ihre Kosten und können sich über ein großes Angebot an kleinen Shops, Boutiquen und Supermärkten freuen. Langeweile ist in und um Whistler definitiv ein Fremdwort. Das knapp eineinhalb Autostunden entfernte Vancouver ist das gesamte Jahr über einen Besuch wert und eine der spannendsten Metropolen des Kontinents, weshalb sich ein Tagesausflug empfiehlt.

In Whistler haben Wintersportler die Wahl zwischen zahlreichen Hotels, Appartements und Lodges.

Diese sind allesamt bestens auf die Anforderungen jener Besucher angepasst und verfügen über große und komfortabel eingerichtete Zimmer. Zudem sind die kanadischen Gasthäuser bekannt für ihren stets umfangreichen und vorbildlichen Service.

Überzeugen Sie sich selbst von einem der beliebtesten und spektakulärsten Skigebiete Kanadas und genießen Sie einen Winterurlaub in Whistler.

Bilder:
© Mitch Winton
© Rowan Thornton


Skiurlaub in den USA und Kanada