Breckenridge

Breckenridge ist ein Klassiker für den Skiurlaub

Mitten in Colorado liegt das vielleicht beliebteste Skigelände der gesamten Vereinigten Staaten.

Denn Breckenridge, das zu den Vail Resorts gehört, zieht jeden Winter fast zwei Millionen Skifans aus nah und fern an. Die hohe Beliebtheit des Skifahrens dort begründet sich durch zahlreiche Vorteile. Da wäre zum Beispiel die praktische geografische Lage, denn Breckenridge liegt nur knapp eineinhalb Autostunden von Denver, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Colorado, entfernt.

Das absolute Highlight wartet jedoch im Skigebiet Breckenridge selbst. Denn im Winter haben die Hänge der angrenzenden Berge einiges zu bieten. Beispielsweise die über einhundertfünfzig verschiedenen Pisten, die sowohl für Snowboard- als auch für Skifahrer eine große Auswahl an Routen aller Schwierigkeitsgrade bereit halten. Diese verteilen sich über vier Berggipfel, sodass sich die Skiläufer trotz der relativ hohen Besucherzahl auf den Pisten nicht zu sehr in die Quere kommen.

Über zwanzig Prozent der Pisten sind für Anfänger geeignet, fast fünfzig Prozent für Fortgeschrittene und Experten finden ebenfalls auf rund zwanzig Prozent aller Pisten Bedingungen vor, die ihren Fähigkeiten gerecht werden. Die Hänge und Gipfel der vier Berge können mit über dreißig Liftanlagen bequem erreicht werden. Von Anfang November bis Mitte April läuft die Saison in Breckenridge auf und neben den Pisten auf Hochtouren.

Der optimale Ort für den Skiurlaub

Neben den Pisten, in den Hauptstraßen von Breckenridge, tummeln sich zahlreiche Hotels, Restaurants und einzigartige Shops – großteils im viktorianischen Stil erbaut.

Die zahlreichen Unterkünfte des Ortes sind natürlich optimal auf Skiurlauber eingestellt und bestechen durch geräumige, komfortable Zimmer und guten Service. Viele Hotels sind in direkter Nähe zu den Talstationen gelegen, sodass die Hänge bequem zu Fuß zu erreichen sind. Wer ein Quartier außerhalb bucht und mit dem Mietwagen direkt an das Skigebiet Breckenridge fahren möchte, muss hingegen mit Parkgebühren rechnen, kann dafür jedoch direkt am Lift parken.

Wer nach einem langen Skitag auf der Suche nach einem deftigen Gericht ist, kann unter anderem in zahlreichen hotelinternen Restaurants fündig werden. Und wer lieber außerhalb des eigenen Quartiers speisen möchte, findet vermutlich in kaum einem anderen Skigebiet eine so große Auswahl an Bars, Cafés und Restaurants wie in Breckenridge. Steakhäuser, mexikanische, italienische oder französische Küche – so gut wie jeder kulinarische Wunsch kann vor Ort erfüllt werden.

Wer sich länger in Breckenridge aufhält und den einen oder anderen Tag für einige der zahlreichen Sightseeing-Möglichkeiten nutzen möchte, kann natürlich auch die benachbarten Skiresorts besuchen: Das nur wenige Kilometer entfernte Copper Mountain Skigebiet oder das ebenfalls nicht weit entfernte Vail, eines der bekanntesten und meistbesuchten Skigebiete des gesamten Kontinents.

Nach Keystone, das ebenfalls schnell erreichbar ist, fährt sogar ein kostenloser Shuttlebus.

Doch auch abseits des Skialltages gibt es einiges zu erleben und zu entdecken, beispielsweise in Denver. Die Hauptstadt Colorados ist durch ihre Nähe zu Breckenridge ein hervorragender Anlaufpunkt, der das ganze Jahr über viele Sehenswürdigkeiten, Shopping-Möglichkeiten und Events zu bieten hat.

Überzeugen Sie sich selbst von den fantastischen Pisten samt optimalem Schnee, der Gastfreundschaft, einer tollen Region und dem Städtchen am Fuße des Breckenridge Skigebietes.

Bilder:
© Sprung: Liam Doran
© Gipfel: Vail Resorts
© Abfahrt: Dave Camara
© Gondeln, Gruppe: Leisa Gibson
© Straße: Jeff Scroggins

Pistensiegel für das Skigebiet Breckenridge
Skiurlaub in den USA und Kanada