Jackson Hole

Steile Pisten beim Skiurlaub in Jackson Hole

Die Natur im US-Bundesstaat Wyoming zeigt sich das gesamte Jahr über in einer faszinierenden Pracht.

Im Herbst werden viele Landstriche, die von Bisons, Elchen und Adlern durchstreift werden, in ein unvergleichliches goldenes Licht getaucht. Der Winter verwandelt einzelne Regionen in eine prachtvolle weite, weiße Schneelandschaft.

Insbesondere einer Region in Wyoming beschert der Tiefschnee großen Zulauf. Denn rund um ein Tal, das knapp fünfzehn Autominuten von der Stadt Jackson entfernt liegt, entsteht dann das beliebte Skigebiet Jackson Hole. Dort finden sich Skisportler aus aller Welt ein, um den Tiefschnee der zwei Berghänge zu nutzen. Während der Rendezvous Mountain vor allem schmalere, steile Pisten bereit hält, die insbesondere für Fortgeschrittene einen hohen Spaßfaktor garantieren, finden sich am benachbarten Aprés Vouz Mountain Abschnitte, die für jeden Schwierigkeitsgrad passende Angebote parat haben. Dadurch hat sich der Skiurlaub im Skigebiet Jackson Hole in den letzten Jahren vermehrt auch Familien und Anfängern geöffnet, nachdem es in vergangenen Jahrzehnten eher als Resort für Extremsportler bekannt war.

Die Natur und ein Skiparadies erleben im Skigebiet Jackson Hole

Insgesamt bieten die beiden Berge des Skigebietes Jackson Hole zusammen eine Auswahl von über einhundertzehn Pisten, auf die sich die Wintersportler verteilen können.

Ein besonderer Vorteil besteht für alle, die sich im Ort Teton Village einmieten.

Denn das Dorf ist direkt am Fuße der Bergkette gelegen, sodass das Skigebiet direkt von den einzelnen Hotels aus erreichbar ist.

Somit sind beste Ski-in-Ski-out-Voraussetzungen gewährleistet.

Die Unterkünfte im Teton Village beinhalten alles, was für den Skiurlaub in Jackson Hole benötigt wird: Geräumige Zimmer, hochwertige Ausstattungen und guter Service sorgen dafür, dass sich Urlauber während ihrer Skireise ins Skigebiet rundum wohlfühlen können.

Auch ansonsten lohnt sich ein Aufenthalt im Teton Village, denn neben zahlreichen Hotels finden sich überdurchschnittlich gute, teils internationale Restaurants im Ort. Alles für den täglichen Bedarf findet sich ebenso vor Ort oder in Jackson. Denver, die nächstgelegene Großstadt hingegen liegt mit über sieben Stunden Fahrzeit weit entfernt, weshalb für eine mögliche Tour genügend Zeit eingeplant werden sollte.

Bilder:
© Snowboarder, Pulverschnee: Tristan Greszko
© Rustic Inn

Highlights auf und neben den Pisten

Dass sich die Anreise zum Skiurlaub in Jackson Hole dennoch als angenehm erweist, ist darin begründet, dass der Grand-Teton-Nationalpark – übrigens als einziger Nationalpark in den gesamten USA – über einen eigenen Flughafen verfügt.

Dieser liegt dreißig Autominuten vom Teton Village entfernt.

Wer Abwechslung vom Skilaufen in Jackson Hole sucht, wird in der nahen Umgebung fündig.

Im Grand-Teton-Nationalpark bieten sich viele Aktivitäten an, beispielsweise die Erkundung der Region mit dem Schneemobil.

Bei diesen Ausflügen gibt es einiges zu entdecken, ebenso wie beim Beobachten der Wildtiere.

Verschiedenste Orte innerhalb des Nationalparks bieten sich dafür an. In Jackson befinden sich einige Bars, Restaurants, Supermärkte und kleine Geschäfte, sodass man den Skiurlaub in Jackson Hole auch bestens für kleine Touren ins Zentrum der Stadt nutzen kann.

Die Kombination aus den Vorzügen der Region, der Vielfalt der Natur und Tierwelt und der hervorragenden Qualität des Schnees vor Ort macht eine Skireise ins Skigebiet Jackson Hole zu einem unvergesslichen Erlebnis. Überzeugen Sie sich selbst von den Qualitäten des Ski-Resorts in Wyoming.

Bilder:
© Skigebiet, Abfahrt: Tristan Greszko
© Gondel: Colin Meadows

Skiurlaub in den USA und Kanada