Winter Park

Den Skiurlaub in Winter Park genießen

Colorado ist einer der interessantesten Bundesstaaten der USA, wenn es um das Thema Skifahren geht. Mehrere Skiareale locken Touristen aus dem gesamten Land und der ganzen Welt in das Zentrum Nordamerikas.

Das Winter Park Skigebiet ist dabei eine der beliebtesten Anlaufstellen für Skifans. Durch die Nähe zu Denver und eine große Auswahl an Pisten gilt der Skiurlaub in Winter Park sowohl für viele Einheimische, als auch zahlreiche Besucher, als absolutes Muss. Egal, ob auf den abgesteckten Pisten oder in Fun Parks – in Winter Park findet jeder Wintersportler nicht nur aufgrund der über neun Meter Schnee pro Jahr perfekte Voraussetzungen vor.

Pisten für jede Anforderung in Winter Park

Über einhundertvierzig Pisten sind es, die zum Skiurlaub im Winter Park Skiresort locken.

Dabei finden sich für jeden Schwierigkeitsgrad zahlreiche passende Strecken. Anfängern beispielsweise bietet sich eine Auswahl von rund zehn Prozent aller Pisten an. Zusätzlich können in einer Skischule all jene, die ihre ersten Erfahrungen sammeln, Snowboard- und Skikurse belegen. Wer etwas sicherer auf den Skiern bzw. ein mittelguter Skifahrer ist, kann auf rund vierzig Prozent der Pisten zurückgreifen.

Und Ski-Profis dürfen sich auf über fünfzig Prozent aller Strecken freuen, die teils recht anspruchsvoll ausfallen. Insgesamt können in Winter Park Höhenunterschiede von bis zu neunhundert Metern zurückgelegt werden.

Zusätzlich zu den Pisten stehen sechs Fun Parks zur Verfügung, in denen sich Freestyler und Snowboarder austoben können.

Zudem sind sie regelmäßig Heimat spannender Events und Wettkämpfe.

Fünfundzwanzig Lifts sorgen dafür, dass der Wiederaufstieg auf die Berghänge einfach und ohne große Wartezeiten erfolgt.

Dadurch können die Hänge und Pisten beim Skiurlaub in Winter Park effektiv genutzt werden.

Wer bei einem längeren Aufenthalt den einen oder anderen Tag mit verschiedenen Aktivitäten verbringen möchte, findet in Winter Park eine riesige Auswahl an Möglichkeiten: Geführte Bergtouren oder Schneeschuh-Wanderungen sind ebenso möglich, wie Snow Cycling oder eine Tour mit dem Pistenbully. Ein weiteres Highlight stellt die Eislaufbahn im Ort dar, die zum Schlittschuhlaufen einlädt.

Bilder:
© Winter Park Resort
© Tree Skiing: Connor Walberg

Ski-in-Ski-out und uriges Ortszentrum

Die Anreise von Deutschland aus gestaltet sich als relativ komfortabel, denn nach Denver gibt es ein gutes Angebot an Direktflügen.

Knapp eineinhalb Stunden benötigen Winterurlauber vom Flughafen in Denver mit dem Auto bis zum wohlverdienten Skiurlaub in Winter Park. Die Wahl der perfekten Unterkunft erfolgt je nach persönlichem Geschmack:

Wer in direkter Nähe zu den Pisten wohnen möchte, findet ein Angebot von knapp zehn Hotels und Lodges vor, von denen aus es praktisch direkt in die Lifts gehen kann. Eine noch größere Auswahl an Unterkünften findet sich rund zwei Kilometer nördlich vom Skigebiet, im Ortskern von Winter Park. Dort ist ebenfalls ein Großteil der ortsansässigen Gastronomie auffindbar, unter anderem Pubs, Bars, Cafés, Bistros, Fastfood-Ketten und Restaurants, sowie Supermärkte. Auch von dort aus ist das Skigebiet – mit dem Auto – in nur wenigen Minuten erreichbar.

Durch die geringe Entfernung nach Denver bietet sich allen Sightseeing-Fans ein Besuch in der Hauptstadt Colorados an, in der es das gesamte Jahr über einiges zu entdecken gibt. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorzügen eines der größten und spannendsten Skigebiete mitten im Zentrum der USA.

Bilder:
© Piste: Connor Walberg
© Village: Winter Park
© Snowboarder: George Sharpe

Skiurlaub in den USA und Kanada